Holzart

Zuverlässiges Holz_ Entscheiden Sie sich für Zedernholz!

Eurologs hat sich bewusst für qualitativ hochwertiges, langlebiges und laminerenhoutsoort verantwortungsvoll gewonnenes Holz entschieden. Die Wahl ist dann schnell getroffen: Zedernholz (Inland Western Red Cedar). Zedernholz ist schließlich die beste Holzart am Markt, da das sich darin befindende Zedernöl auf eine natürliche Art und Weise dafür sorgt, dass das Holz gegen Fäule, Schimmel und Insekten geschützt ist. Zedernholz wird in Kanada und den Vereinigten Staaten beispielsweise in großem Umfang für den Wohnungsbau verwendet. Es ist die einzige Holzart die unbehandelt, also nicht imprägniert, von einem Land ins andere oder von einem Kontinent in den anderen, transportiert werden darf.

Vorteile von (Zedern)Holz

Zedernholz ist nachhaltig, leicht, äußerst stabil und gut zu bearbeiten, da es eine gerade Faser und eine feine Faserstruktur besitzt. Mit der Laminierung des Zedernholzes werden diese konstruktiven Schnitte 70% stärker als ein normales Holzbrett oder ein voller Stamm. Mehrere Holzteile werden zu einem so genannten laminierten Holzschnittsystem zusammengeleimt, sodass diese länger sind als Bretter aus einem Stück. Diese laminierten Holzschnitte sind dann daraufhin zugfrei, zeigen kaum oder keine Rissen und passen nachhaltig präzise.

Der Trocknungsprozess


Bevor unsere Holzschnitte laminiert werden, kommen diese zunächst zur Trocknung in einen ‘kiln and dry’ Ofen. Vorteil ist, dass das Holz trockner ist und sich auf Grund dessen während der Verarbeitung oder im Nachhinein nach der Montage weniger bis gar nicht verformen wird. Somit haben Sie keine schlecht schließenden Fenster oder Türen, wenn Sie unsere Holzschnitten verwenden. Andere Vorteile dieser Trocknungsmethode sind:

  • Es tötet die sporadisch vorhandenen Insekten im Holz ab;
  • Das Holz wird leichter, wodurch die Transportkosten geringer ausfallen werden und die Teile an Ihrem Bauplatz leichter zu handhaben sind;
  • Eine größere Flexibilität bei laminiertem, Ofen getrocknetem Holz, da dessen Verarbeitung viel einfacher ist.

 

Hygroskopizität

Holz besitzt im Allgemeinen auch hygroskopische Eigenschaften. Das bedeutet, dass es von Natur aus in der Lage ist, einen Überschuss an Feuchtigkeit in einem Haus aufzunehmen oder Feuchte bei einem Feuchtigkeitsdefizit (bei sehr trockener Luft) wieder abzugeben. Diese Eigenschaft kommt der Gesundheit des Menschen sehr zugute. Denn zu feuchte Luft verursacht Beschwerden wie Muskelschmerzen oder Rheuma. Ein regelmäßiger oder fortwährender Aufenthalt in zu trockenen Räumen führt wiederum zu Beschwerden wie trockene Schleimhäute, wodurch Reizhusten, Erkältungen, Halsschmerzen und trockene und irritierte Augen entstehen.

 

Geringere Gasbildung

Tests haben ergeben, dass Holz sowieso für eine geringere Abgabe des krebserregenden Gases Radon sorgt, das normalerweise bei den üblichen Baumaterialien wie Kies und Sand, die in Beton verarbeitet werden, freikommt. Es zeigt sich, dass unbestimmte körperliche Beschwerden oftmals durch diese Gase entstehen und können mit der Wahl eines Holzhauses nunmehr also vermieden werden. Eine gute Ventilation einer traditionellen Wohnung kann die Radonkonzentration in Innenräumen und somit die Gefahren des Gases für die Bewohner reduzieren.

Vorbeugen ist immer besser als heilen. Deshalb empfehlen wir, Baumaterialien zu verwenden, die keine oder kaum Radon ausscheiden. Holzskelettbau hat in diesem Rahmen viele Trümpfe in der Hand. Angesichts der Tatsache, dass bei dieser Bauart sowohl Wände wie Decken aus einer Holzkonstruktion sind, ist hier keine Rede von einer Radon-Ausscheidung. Wenn auch die Wände mit Holz oder sogar Gipsplatten ausgeführt werden, so ist die Rede von radonfreien oder radonarmen Materialien. Zusätzliche Infos finden Sie auf der Webseite des Forums Binnenmilieu [Innenraumumwelt]: www.gezondbinnen.nl.

 

Isolationswerte

Eurologs berücksichtigt die Lebensbedingungen und die Umwelt. Unsere Holzhäuser und Applikationen besitzen einen ausgezeichneten Wärmehaushalt. In geheizten Räumen geht aufgrund des hohen Isolationswertes, welches Holz besitzt, nur wenig Wärme verloren. Wünschen Sie jedoch einen kühleren Raum, so ist auch das schnell machbar. Aufgrund unseres Bausystems ist jeder Isolationswert erreichbar. So können wir sowohl direkt Ihren Wünschen, wie auch den diesbezüglichen gesetzlichen Regelungen entsprechen.

Wenn Sie Ihr Haus gerne mit massiven, runden Holzschnitten verkleiden und Ihr Haus aufgrund dessen nicht zusätzlich isolieren möchten, dann müssen Sie einen massiven Holzschnitt mit einer Mindestdicke von 25 cm verwenden. Besitzt die massive Wand eine geringere Dicke als 25 cm, dann entspricht diese nicht dem niederländischen Baurecht und muss nachträglich isoliert werden.

Der Holzskelettbau gilt als ein Bausystem, das auf dem Gebiet der Energieeinsparung gut punktet. Auch die neuesten Anforderungen bezüglich des Energieausweises (EPC 0,8) sind gut realisierbar. Zudem eignet sich diese Baumethode für die Anwendung von verschiedenen energiesparenden Heizsystemen (Heizkörper, Wand-, Fußboden-, Luft- und Niedrigtemperaturheizung usw.)> Aufgrund der geringen Masse wird zur Erwärmung des Hauses zu kalten Jahreszeiten relativ wenig Energie benötigt. Und das bringt Ihnen gewiss finanzielle Einsparungen ein.

Thermo Lam III: bouwelement met geïntegreerde isolatie

Thermo Lam III: bouwelement met geïntegreerde isolatie

 
 


Agb - Disclaimer - Datenschutz - Sitemap - Copyright 2018 by Eurologs
Design & Development by N.D. de Vreede.